Zutaten (für vier Personen)

4 Wildfilet vom Wildschwein oder Hirsch à 200 g
200 g Rucola
500 g Dattel oder Kirschtomaten
2 Knoblauchzehen
50 g Parmigiano Reggiano (mind. 24 Monate gereift, am besten frisch gehobelt)
50 g Pinienkerne
6 EL Olivenöl
3 EL Aceto Balsamico rosso oder bianco (nach Geschmack)
grobes Meersalz, schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)

Zubereitung

Das Filet trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Scharf von beiden Seiten anbraten.
Dann im heißen Ofen (Ober/Unterhitze 150°, Umluft 125°) ca. 15 Minuten braten, bis es durch ist.
Wichtig!
Wild nur im durchgegarten Zustand verzehren.

Das Filet nach dem Braten noch 2-3 min. ruhen lassen.

In der Zwischenzeit Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Herausnehmen. Tomaten waschen und vierteln. Rucola putzen, waschen und trocken schütteln.
Aceto Balsamico, Olivenöl, Salz und Pfeffer verrühren.

Rucola mit dem Dressing mischen auf vier Teller verteilen. Tomaten drauflegen.

Filet mit einem scharfen Fleischmesser in schöne, nicht zu dicke Scheiben schneiden. Das Filet fächerförmig auf den Salat legen.
Pinienkerne und Parmigiano Reggiano darüberstreuen.

Dazu schmeckt Ciabatta. Buon Apetito.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.